Kea schreibt

Was 2014 als Lifestyle-Interior-Blog gestartet ist, wandelte sich im Laufe der Zeit zum poetisch-philosophischen Zuhause von Kea. Die Lyrikerin, Essayistin und Feministin schreibt auf ihrem Blog über alles, was ihr Herz und Hirn bewegt – und für eine Gesellschaft, in der Gleichberechtigung und Teilhabe für alle Menschen möglich ist. Mit ihren Artikeln über ein Leben mit Angst- und Panikattacken und Depressionen möchte sie außerdem das Tabu rund um psychische Krankheiten abbauen und Menschen mit seelischen Erkrankungen gesellschaftliche Sichtbarkeit ermöglichen.